Sex Workers in Saarland

Sex Workers in Saarland


kate ryan von weißensberg von officeteam interim von mitteleuropa station sie mir hat es in der satzung für die angst berg den kc kreuzes das ist sex im circus universitätsstadt der huren wir haben uns ja ernsthaft um die prostitution so als stadt nicht gekümmert erste mal langsam gearbeitet das war werbung für und mädchen um die 30 leute das ist schwer [Musik] 2002 wurde in deutschland das liberalste prostitutionsgesetz europas verabschiedet die arbeitsbedingungen der prostituierten sollten sich verbessern doch anstelle von ihnen profitierten vor allem zuhälter und menschenhändler mittlerweile gilt deutschland als der putz europas im nachbarland frankreich ist käuflicher sex verboten deshalb hat sich im saarland ein regelrechter sex tourismus entwickelt angeblich gibt es nirgendwo in deutschland mehr prostituierte pro einwohner als hier in saarbrücken ich war gerade so ein kleines stückchen raus auf brücken in den märkischen mitten im wald dort habe ich mich mit patricia verabredet die seit zwölf jahren ein eigenes bordell betreibt das elfen häuschen sie profitierte damals von dem liberaleren gesetz bekommt jetzt aber auch die negativen folgen zu spüren ich treffe sie zu hause in ihrem wildpark den sie durch ihre arbeit finanziert da die preise sind stark nach unten gegangen da die frauen leider zu anderen preisen arbeiten die wir sie anbieten können ist steuer durch nebenkosten durch das horrende haushaltskosten auch kann man das nicht es geht gar nicht trotz übliche preise also das ist bei massagen so die gute halbe stunde um die 50 wenn es um sex geht 80 euro das war früher immer ein ungeschriebenes gesetz das ist halt das altmodische ist keine party atmosphäre und es ist eben kein plüsch und kein rotlicht und kein schwarzer samt oder vermögen das mit gästehaus komm schnell da kommt schon man sagt maximilian das hast du ja du hörst ja von pauschalangeboten tages kam ich rein für 40 euro oder 50 euro und dann müsste pro also in mädchen im dann für 610 euro also soviel prostitution wie hier sein ich weiß jetzt wie es verhältnismäßig aus sie zu anderen bundesländern das extrem hoch erklärt die zuwanderung extrem zuwanderung freiwilliger oder weniger freiwilliger mädchen ich will mir ein ist der modelle anschauen in dem sex schon für ein paar euro angeboten wird deshalb treffe ich mich mit annabell die als hausdame in einem sogenannten saunaclub arbeitet die mädchen kommen aus rumänien aus ungarn und aus freien oder in frankreich ist prostitution verboten wir sind hier an der grenze ja also wir haben 80 prozent franzosen ist die sätze waren zum beispiel drei junge männer da die kam extra aus paris und der eintritte 20 den eintritt zahlt man weil wie gesagt wir haben die sauna es gibt cola fanta wasser und kleinen imbiss wir stellen die handtücher die badelatschen wir haben bender wo die ship dran sind also 532 oder 125 mädchen zählt man noch mal 80 euro bei 3 kommt nochmal 60 dazu bei 2 kommt nochmal 50 dazu und wenn man mit einem mädchen auf dem er gehen will kommen nochmal 30 dazu und das geld geht dann an die mädchen was die mädchen halt noch zahlen sie zahlen 30 euro eintritt an uns und für die zimmer benutzung für duschen alles und 25 euro vorsteuer das geht anstatt bei patricia kostet die halbe stunde 6 80 euro bei aller welt kann man dafür gleich drei frauen sex haben und bekommt zusätzlich noch frei getränke würstchen und kann in dieser energie in der woche haben sie ihre zehn gäste am wochenende haben sie zwischen 15 und 20 gästen achso am tag haben sie denn so 15 20 gäste am wochenende warum ende kannst du schon mal auf 25 27 28 und dann bist du ja schon ich kann dir ein beispiel nennen sie fest da hatten wir 50 gäste ich glaube da war nur acht mädchen und wenn jetzt ein durchschnitt von von von drei ship nimmst ja 50 mal drei sind 150 chip auf acht mädchen okay ja aber die damen waren zwar geschafft aber wo sie ihr geld sich aufgeteilt haben dann waren sie auch wieder glücklich [Musik] erste mal mannschaft gearbeitet in frankfurt das war dies hänge group und freitag samstag war immer gang bang fünf mädchen und die 30 leute das ist schwer vor erste mal waren anfang des todes ist noch mal verstärken ja ich war 21 jahre das ist die eine ganz große bett ganz große nimmt vielleicht 20 leute und fünf damen nimmst du die zwei oder drei tätig musste machen die alle um die 40 die zwei und dann nimmst du die anderen zwei bis 42 die alles leute es war so zwei stunden partikel dringen ganz schwerer das ist hier besser einfach nimmst du die gast kommt man ganz allein gestellt ganz normal sehen sie nicht als arbeit schon hier war ja ich habe das gut gleich noch zwei drei jahren kann sein bei annabelle arbeiten zwischen 8 und 9 frauen aber wöchentlich wollen neue bei ihr anfangen gut dann klingelt es eine tür sagen wir mal so dann steht ein mann mit einem mädchen an der hand ja und dann wirkliche arbeit gefragt die kann angeblich kein deutsch oder ganz schlecht deutsch vermittelt das dann in unseren augen ist es ein zuhälter man kann das sagen dass der großteil der prostituierten die wir hier im saarland antreffen aus südosteuropa insbesondere rumänien bulgarien auch ungarn es werden frauen komplett mit gewalt hierher gebracht dass werden frauen unter falschen versprechungen hierher gebracht dass werden frauen teilweise in kinderheimen oder ähnlichen einrichtungen abgegriffen und hierher gebracht es werden auch frauen hierher gebracht die wissen dass sie der prostitution nachgehen sollen wollen die kommen dann danach sozusagen in einer zwangsprostitution hinein über die frauenhilfsorganisation solwodi treffe ich milena sie wurde mit falschen versprechungen nach deutschland gelockt und versteckt sich jetzt in einer schutzwohnung ich bekomme den genauen treffpunkt des west wenige minuten vorher gesagt bei der germania was gesagt linien die den kabarettisten gemacht in lenas fall ermittelt nun die staatsanwaltschaft auch gegen guido der im saarland seit jahren bordelle betreibt gibt es in einem anderen fall ermittlungen seit einer groß razzia im vergangenen jahr wird gegen ihn unter anderem wegen des verdachts auf menschenhandel zum zweck der sexuellen ausbeutung ermittelt ich will mit ihm über menschenhandel und die vorwürfe gegen ihn sprechen naja also thema könnte ich kotzen weil die leute irgendwann behauptete überhaupt gar keine ahnung das ist ja schnell gesagt zwangsprostitution die verdiene in ihrem land 100 euro als verkäuferin und müsse miete bezahle 250 also sind sie schon automatisch gezwungen anders zu machen um auf ihr geld zu kommen also manche prostitution ist ein wasser aber dass sie jetzt hier in deutschland gezwungen werde das kann ich mir vorstellen ich gehe davon nichts wenn wir jetzt auch jetzt gerade letztens die große razzia elektro bei jetzt ein verfahren wird nach läuft die schwierigkeit in solchen verfahren liegt schlicht und einfach darin dass die zeugenaussage von geschädigten frauen eine ganz entscheidende bedeutung hat die schwierigkeiten im strafprozess dann vor gericht ist schlicht und einfach dass die frauen oder deren familien im heimatland bedroht werden unterdrückt werden und damit wird eben versucht die ganz wichtige zeugenaussage vor gericht zu verhindern wenn ein bordellbetreiber gegen menschenhandel im gefängnis saß und kommt wieder raus kann dann einfach wieder aufmachen aus meiner sicht im moment ja auch das ist ein bestandteil von dem neuen prostitutionsgesetz das geplant wird das soll ja ein bestandteil sein eine so genannte zuverlässigkeitsprüfung das würde dann erschwert werden wobei wir wissen dass so eine zuverlässigkeitsprüfung nur am rande wirksam sein wird letztlich werden dann bestimmte strohleute dann eingesetzt die nach außen hin offiziell zuverlässig sein werden offenbar können sogar verurteilte straftäter das gesetz auch in zukunft leicht umgehen im rathaus treffe ich den verwaltungs dezernenten der stadt um von offizieller seite zu erfahren wie man über die situation in saarbrücken denkt wir haben uns ja ernsthaft um die prostitution zu als stadt nicht gekümmert und dann gab es drei dinge die haben die diskussion bewegt das war einmal die situation in frankreich also die diskussion um die sogenannte freie bestrafung und dann hat man hier politisch eine große angst gehabt dass die französischen freier dann alle hier in saarland kommen tun sie das nicht eh schon ja aber man hat gedacht dass das verstärkt erfolg wenn die gärten sie morgen zu macht und gibt es unser boden kein klub nach 80 prozent von 10% luxemburger und 10 prozent sind also man muss natürlich sehen die die soziale situation jenseits der grenze die ist nicht gut ich sage immer die männer haben viel zeit aber kein geld so die gehen halt zur straßenprostitution dann halt die eröffnung des großbordell ‘als verbunden mit sehr vielen emotionen auch und dann der andere punkt dass wir einfach gesehen haben großstädten kommen die armuts prostituierten aus osteuropa an auf dem zenit dieser ganzen diskussion wurde gesagt in saarbrücken sind 1000 prostituierte insgesamt und das hieß hauptstadt der prostitution so und die polizei ja auch ganz andere erkenntnisse hat als wir die hat immer gesagt die zahlen sind falsch dann hat zahlt nsn statt politik nein doch also die polizei hat das immer bestritten und dann hat sich herausgestellt es sind unter 200 insgesamt unsere schätzung saarland weit beläuft sich so bei 1200 bis 1500 prostituierten dem saarland tätig sind davon in saarbrücken schätzungsweise so irgendwo im bereich zwischen 800000 also wenn ich durch gefahren gehen ich habe es auch irgendwo abgestellt bin vorbeigegangen inkognito und habe geschaut und aus dem grund man kommt auf keiner kommt nicht auf andere zahlen also 1000 das ist frei erfunden [Musik] um die prostituierten von der straße und damit aus dem blickfeld der anwohner zu bekommen hat die stadt im april 2014 eine sperrbezirksverordnung erlassen seitdem dürfen die prostituierten ihre dienste nur noch auf drei kurzen straßenabschnitten anbieten und es stehen nun deutlich weniger frauen dort als vorher ich will mit einer frau sprechen die erarbeitet um herauszufinden wie sich ihre situation dadurch verändert hat mit kränen doku über prostitution im saarland hast du lust uns passt sicher sieht mir erzählt von prostituierten diana heißt die immer so notieren mit zur an hätte und die hier eigentlich jeden abend geben nämlich nicht wir und die sammel befragen so war das vor der sparzeit verordnung besser für euch also bevor die das so gespart haben dann besser klar zum beispiel dort wo es bushaltestelle gestanden das hat einen platz zum anhalten war dort platzen lässt die gruppe ist gefährlich warum wenn eine wie lange halten kann hinter kommen ganz schlimm weil die fahrer schnell vorbei und dann verpasst die schlauen springen direkt vor augen und ihr könnt euch sie wahrscheinlich noch nicht genau angucken weil es tun dann auch das macht die bürgermeisterin absichtlich weil in dem film eigentlich alle frauen von der straßenbrücke bis zum letzten jahr waren die gesetze waren werden dass ich habe meinem und 13 grund genannt also ab und jetzt vielleicht ein erzähler in privatwohnungen die machen halbe stunde für politische oder fragen zu sich kommt automatisch ohne kondom küssen dabei und so weiter [Musik] anna glaubt dass die meisten frauen jetzt in clubs und privatwohnungen arbeiten um herauszufinden was es mit den versteckten modellen auf sich hat mache ich mich selbst auf die suche im internet finde ich etliche annoncen bei denen nur die telefonnummern stehen ich rufe bei marina an und fragen sie nach ihrer adresse das haus sieht nicht so sehr einladend aus muss ich wirklich sagen aber ich glaube ich kenne jetzt einfach mal und schaue mir das mal an die bustouren aber draußen liegen ganz nah mit folgenden mit familien und ich will ein baby die leute gehen drei mich an und wenn ich mache das ist ganz privaten worden sodass hier sieht also aus wie der sony auch noch das untere laube eine woche 470 werbung und dahin was sie verdienen das ist mein woche oder zwei wochen und dann haben wir nun bereit im interview ich krieg dich gehen frauen wie marina sind in einem deutschlandweiten netzwerk registriert und werden über online portale auf gerade freie privatwohnungen verteilt damit sind die frauen aus dem öffentlichen blickfeld verschwunden da gibt es keinen kein material also sie haben man hat keine erkenntnisse dass ist das gibt es klar das weiß man aber es gibt nichts also das format die informationen sind jetzt nicht irgendwo gebündelt ja wissen sie das jetzt auf bundesebene über diskutiert meldepflicht sie können nicht einfach eine datei anlegen und dann nachher überlegt man was macht man mit den informationen die man hat weil sie die daten erheben und die datennutzung auch später dass daten löschen das braucht alles eine rechtliche grundlage und sie brauchen einen zweck der das ganze riecht fertigt und das ist bisher nicht stark getan ich dachte das wäre so die die am meisten gewollte reform auf bundesebene dann wüsste man halt auch meine zahlen ja was wollen sie wenn sie die zahl wissen was mit der zahl mit der zahl selbst also kann man meines erachtens nichts vernünftiges anfangen natürlich geht es bei der anmeldepflicht nicht nur darum herauszufinden wie viele prostituierte ist genau gibt es geht darum zu wissen wo und unter welchen bedingungen die frauen arbeiten um sie so besser schützen zu können sie haben wir gesagt wir haben schon ein paar dinge umgesetzt beispielsweise auch die kondompflicht die kondompflicht die ist entstanden durch die änderung der hygieneverordnung im saarland ist also eine verordnung des saarlandes wobei wir alle wissen das ist ja nicht zu überprüfen nach wer will es überprüfen keiner ganz überwunden weder wir noch die über seine tv der gast setzte die frau willst letzte woche hat mir eine nachricht gesendet er wollte von 300 300 für service trippler lecken die chat verkehr ohne gummi und privatvideo möglich morgen früh 10 uhr bitte sagen sie mir danke und viele solche die schicken abkürzung von alles ohne reißerische normale französisch mit kunden dann gibt es welche machen für 30 euro gewonnen und war als kunde zum beispiel gefasst bis vorne kommen und nach 31 wenn ganz 30 vorne haben oder und wenn ich sage ich bin selbst und nicht ist gefährlich oder so egal manche sind männer mit frauen und kinder zu hause ich habe die zukunft viele frauen bieten ungeschützten sex für den gleichen preis an um mehr freier zu bekommen denn ein großteil der männerwelt sex ohne kondom deshalb führt die kondompflicht nicht unbedingt zu einem besseren schutz der prostituierten sondern im schlimmsten fall zu einem preiskampf unter ihnen auch die anderen bundesweit geplanten änderungen die anmeldepflicht um zuverlässigkeitsprüfung werden schon jetzt von polizei und politik kritisiert und scheinen das bestehende gesetz nicht sinnvoll zu reformieren die situation an der deutsch französischen grenze zeigt dass ein prostitutionsverbot einzelner eu-länder wie frankreich nur zu einer verlagerung der prostitution führt wir hatten in saarbrücken oder hier auch hat mir gäste die kamen von genf masse paris viele [Musik] probleme wie armut und zwangsprostitution hängen von der zuwanderung aus ländern wie bulgarien und rumänien ab nur ein umdenken auf eu ebene könnte langfristig etwas an der lage der prostituierten verändern und verhindern dass die frauen auch weiterhin opfer von zwangsprostitution und menschenhandel werden [Musik]

100 comments

  1. I love watching these kinds of documentaries. We live in such a crazy world. Everyone is struggling and has secrets. Some not so secret. I watch about obesity, anorexia, prostitution, the occult and voodoo, police states, prison stories worldwide, doomsday preppers, etc.,.

  2. Shit I'm going to that sauna club with a couple grand and buy the whole damn place for a night like a true pimp ?

  3. je trouve fantastique la femme canadienne cunple heureuse bien heureuse j'aimerais bien épouse une âge et je seraient l'homme le plus heureux je vous haime toutes

  4. prostitution is rife…just girls makin money the only way they know how…men are sick , and this mode is winning cash doller and waisting life…sad its ohh so sad!

  5. God say lust is greatest enemy ( respect n bow down to our greatest Indian saints who conguer this devil n evil deed n act by becoming pure by doing yoga ( remember god attribution ) Hinduism saints is master on their self not like you ( lust person slave for self ( Christian in mind full of sex n lust only)

  6. Before US Army and Air Force Europe closed down the majority of the installations, there were red light districts and ladies displaying their wares on the sides of the streets near all of them. USAF HQ Europe Ramstein had a notorious brothel 5 minutes out the East gate – the Annabella house. Ladies of the evening were conducting business in front of all the Kaiserslautern US Army installations as well throughout the 80's and 90's..

  7. I’m so frustrated that as a stripper who disputes the label sex worker I’m considered whorephobic. I support sex work. I want it legalized n women protected. I also want stripping to remain dancing. I prey my trade is not lost by this movement pushing for all the women in the adult entertainment industry to embrace the title sex worker in order to force acceptance n support for their work.

  8. If you completely legalize and regulate it then you will cut out a good bit of the corruption involved within it. There's nothing wrong with it imo

  9. I don’t know. Prostitution shouldn’t be legalized. Pimps wouldn’t take advantage of it and try to profit and it doesn’t take away that many jobs. Only 1500 prostitutes were in that city. Thats a lot relative to population and per capita but that isn’t that many people or jobs. Even if it was double. Thats only 3,000 jobs. People can make that amount of jobs. The town of red oak which is about 15,000 people can make that many jobs within 5 years. A city much bigger could do it as well. There also needs to be social campaigns against this. Its ridiculous for people to think sex is so easy to do and can just buy it. Its a sacred intimate act. Buying for 30 euros makes it cheap and too easy. It shouldn’t. Its really hard to regulate dang near impossible. No other industry has that problem as much as the sex industry.

  10. I live there. I see young women even when it‘s 5 degrees outside along the street they showed in the beginning almost every night (it‘s December now).

  11. Eastern Europes are all prostitute's they're a fucking plague on the rest of us . They have dead eyes and were all sick of hearing their shit accents in London .

  12. It seems like they need to tighten down on the way they qualify these prostitutes to work. If you don't allow girls who were trafficked into the the brothels to work then you arn't giving the men who are trafficking the girls an incentive to do so in that particular country. Amsterdam is regulated like crazy and they have a 99.8% success rate. C'mon Deutschland you can do it !

  13. Ich verurteile den Politiker, der so tut, als wäre das Problem für die Mädchen kleiner als es ist. Natürlich ist es nicht ganz einfach, eine valide Statistik über die Zahlen zu bekommen aber ich glaube, es wird sich damit auch keine Mühe gegeben. Warum nicht auch beispielsweise ehemalige Prostiturierte, Aussteigerinnen, zur Hilfe nehmen, die einen viel realistischen Blick auf das Thema geben können? Der Redakteur hat es schließlich auch geschafft, mit jemanden ins Gespräch zu kommen. Da weiß eben die rechte Hand der Politik nicht was die Linke der Polizei tut. Anders kann ich mir den Unterschied von 200 Frauen im Vergleich zu 1000 nicht erklären.

  14. It's probably impossible to regulate with a free market but gosh, can't they at least set a minimum rate? This is absolutely degrading and in my book nothing else but sexual exploitation. And I'm not sure that's even legal. But then again, how to do it? And there will be ways around every law and regulation as the condom problem shows. As the girl just rightfully said about the men: They have no brains! As a woman, this just makes me feel sad for those girls who don't do it out of free will. The men don't care about anything and the girls they encounter get their lives and health ruined. This is the world we live in.

  15. Sarrland it is! Thank you VICE for letting me know of this place. I would never have known it existed if you hadnt reported about it.

  16. 10 euros for 30 mins, yet girls in thailand make 20-30 euros for the whole day and night with one person….its hard where ever you go but there is always some where worse off…

  17. Ich finde es unerträglich, dass so ein Freischein für weibliche, körperliche, Ausbeutung und Missbrauch, so ein "Gesetz" in einem ziilisierten Land wie Deutschland (#metoo) überhaupt erwogen werden kann. Das ist ein Fall für den Europäischen Gerichtshof und gehört unmittelbar abgeschafft und die Puffs geschlossen und die Betreiber
    verknackt.

  18. Ich frage mich öfters, wie man gegen Prostitution vorgehen sollte. Ich war stets der Meinung das die Prostitution illegal sein sollte. Bins immer noch. Aber wie man hier sieht, werden die Probleme nicht angepackt von der EU. Hätten die Osteuropäer/innen bessere Verhältnisse würde es definitiv nicht zu so einer Scheisse führen. Denn das Frauen verarscht werden, um nacher diese Folter über sich ergehen zu lassen, ist echt brutal. Wir leben in Europa und man sieht so ne Scheisse. Auch hier in der Schweiz wurde dieses Thema besprochen, aber eben ist die Prostitution illegal geht man einfach nach Italien, Deutschland oder Österreich. Die EU soll sich endlich weiterentwickeln die Probleme in der Gesellschaft so gut es geht zu bekämpfen mit echter Entschlossenheit und dem Ziel für alle die GLEICHE Chance in ganz Europa zu bieten. Aber nein die wollen sich nur um das Geschäftliche kümmern. Schade.

  19. People are obcessed with outlawing sex by prostituting, but happily condone sex by the most expensive prostitute of all….your wife!

  20. funny but usually the comments are full of anti-immigration related comments, this time it's full of "I'm going to germany ;)" comments lol
    I guess $10-a-pop east-european girls are some of the positive sides of immigration according to the men here 😉

  21. "he offered to pay my travel expenses and get me set up in a hotel for free" bitch im sorry you dumb as hell to think people just do that for no reason, double, fucking, standards.

  22. die Ausbeutung von Menschen ist legal in Deutschland weil der Staat an den Steuern verdient ! Aber Cannabis ist verboten ein Schelm wer böses dabei denkt !

  23. Bascally the east european prostitutes come and sell their boy for nothing to the frenches and the germans make all them money from it

  24. Haven't watched 3 seconds but I love me some…whatever this called its blocking me from recalling what I felt wrong but wanted to make shit fly

  25. Most of the sex workers that come from the eastern european countries they've mentioned, are ethnic gypsies, which, are generally poor. The interesting thing is, even though the state provides for them, a lot, they still don't work, steal and commit crimes.

  26. Also laut Rechnung der Billigpuff Tussi, verdient ein Mädchen mindestens 9000 bis hin zu 20,25,000 im Monat. Das ist Bullshit. So eine dreckige Lügnerin. Die meisten arbeiten da nicht freiwillig und müssen wesentlich mehr bezahlen.

  27. I have to say they covered this pretty well in a mere 20 minutes. They showed brothels, clubs, street and online prostitution. Girls who are forced into prostitution is tragic, but to be fair, most made a conscious CHOICE and once they are in, it is hard to get out. They get used to the money and they know no normal job is ever going to get them that kind of money. Some women are forced, some come from poor countries and do this for their kids, others are just in it for the luxury, to support their drug addiction or to pay for college. In any case, besides the ones who were forced to do this, I find these women lazy and I have no respect or sympathy for them.

  28. 19:16 ".. they're brainless."
    Umm… is the irony lost on her? She calls her Johns brainless, but somehow thinks she's better?

  29. Both legalizing prostitution and making it illegal look like they both have their negative effects.. but based on this video, I think making it illegal is the better of two bad situations.

  30. Yeah so we need legalization with proper regulation and registration with protection of workers' agency being the top priority.
    It isn't much complicated.

  31. "Human trafficking has increased". Utter bullshit. It's based on a one-time increase in 2003, just after prostitution was legalized. In reality, there was a massive drop in human trafficking in Germany compared to before legalization.

    See here: https://menschenhandelheute.net/zahlen-daten-und-fakten/ (It's in german, but the numbers should be clear enough)

    Essentially, we're down from an average of ~1100 a year in the decade before legalization to ~650 in the decade after decriminalizing it. Needs about 650 less, sure, but those 650 are not caused by the new laws.

  32. Wir schlafen nicht auf Betten, wir schlafen nicht auf Stroh, wir schlafen auf Paletten, das ist im Saarland so…allez alleeeeeez!

  33. WTF The city is doing just fine, and the laws are providing jobs. Prostitutes are seen as proper work, obviously, thus the law. And they require proper security, thus bouncers and pimps. Natural law prevails again. The women Vice interviewed talked about lowering the price of her commodity, that is good though, as consumers will have more choice near their home. Instead of having to pay for a plane ticket to Asia, just visit your backyard. College women has never had this much opportunity in centuries, we should be proud of that fact and heritage.

  34. 50 euro per customer. Ten customers a night. Thats 500 euro a day and over 10000 euro a month!! Dammit, i wish I had a pussy!

  35. I was thinking "Who the fuck would travel anywhere to bang homely German women?" and then I saw the part about the girls coming from Romania, Hungary, and Bulgaria and it made a lot more sense! ??????

  36. I am Bulgarian and the woman you took interview… She is not Bulgarian she is a Gipsy please stop saying gipsys are Bulgarian 90% of the prostitutes that are "Bulgarian" are actually gipsys

  37. seems like they could solve all their problems with requiring licensing for prostitution, seams an easy fix, set a standard for cleanliness and language so they cant be taken by pimps and trafficked

  38. why do so many dudes not worry about wearing a condom!? like……….how don't they have STDs/Do they? so dumb, especially if they do so many gang bangs

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *